Mittwoch, 9. Juli 2014

Skulpturengarten

Ich hatte ein Problem: Es gab immer wieder Besucher in meinem Garten, die nicht so genau hinschauten und die Skulpturen die zum Teil etwas im Garten eingewachsen waren nicht entdeckten. Ich wollte aber unbedingt, dass sie gesehen werden. So habe ich mich entschlossen, dass ich sie deutlich sichtbarer präsentiere. Dazu habe ich den Skulpturengarten geschaffen. Hier der Anfang der Entwicklung. Eine Dreierkombi auf alten Balken. Ich finde einerseits die Kombi gelungen, aber das Verwunschene ist natürliche weg... Das Eine was man will, das Andere, was man braucht....

Kommentare:

  1. Wie hast Du den die drei befestigt?Vg aus der. Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Die Kombi ist wirklich toll!
    Ich mag Farn sehr, es ist fast das ganz Jahr schön und deckt den Boden ab, dann muss ich weniger Unkraut jäten!
    Vielleicht wäre ja das was?
    Grüessli
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr Beiden...
    Die Balken sind eingegraben und auf ihnen steckt je ein 12er Nagel, der die Skulptur hält. Farn wäre eine Option, da ich welche im Waldgarten habe und dort sollen sie auch Balken umschmeicheln. Hier aber muss Rasen hin, oder vielleicht doch nicht???? ;o)))

    Gruß vom Landei

    AntwortenLöschen