Donnerstag, 8. März 2012

Der Garten erwacht



Mein Garten wacht auf, und ich weiß nun wieder wofür ich töpfere ;o))))
Schön ist es die ersten Farben zu sehen. Diese Krokusse, von denen ich vor Jahren eine Handvoll geschenkt bekam, haben sich inzwischen enorm vermehrt! Die ersten Jahre haben ich sie noch voller Hoffnung gezählt und es wollte nicht so recht vorangehen mit der Vermehrung. Inzwischen aber vermehren sie sich sehr gut.
Ich bin bei der Größe meines Gartens immer froh, wenn aus Geschenktem solch eine Sache erwächst, denn solch ein Garten in der Größe kann teuer werden. Ein Zwiebelpflanzenspezialhandel, den ich mal vorsichtig befragte, sagte mir 25 Ziebeln auf einen Quadratmeter müsse ich einplanen. Das wäre eine teure Tasse Tee geworden. So habe ich gewartet, und nun ist es auch ein Teppich geworden. Diese Krokusse sind nach den Schneeglöckchen die ersten Blüher und werden sehnlichst erwartet.

Kommentare:

  1. Ich bin auch immer am zählen...aber irgendwie wollen die sich nicht so recht vermehren...
    :-(

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi, nur Geduld! Das ist zuerst etwas zähledrig mit der Vermehrung. Ich hatte auch zuerst die Wühlmäuse im Verdacht, aber so nach 6- 7 Jahren machte es plötzlich Rumms... und da waren Unmengen dazu gekommen. Weil es so langsam ging, habe ich noch Schneeglöckchen dazwischen gepflanzt, die hier phantastisch verwildern und der Anblick Weiß/ Zartlila ist wirklich empfehlenswert.
    Grüße vom Landei

    AntwortenLöschen