Donnerstag, 26. Januar 2012

Käseglockentestreihe



Meine Testreihe "Käseglocken mit Ziegenmotiv" ist nun nahezu abgeschlossen. Das mittlere Modell hat den Zuschlag bekommen. Nur Eines gefällt mir noch nicht: Die Glocke ist zu klein! Meine 18cm Gipsform gibt das nicht her! Ich werde eine Größere besorgen. Ich denke dass 30 cm gut wären, wenn dann noch Schwund dazukommt, dann hätte ich eine gute Form mit 25-28 cm, zu der auch der Ziegenkopf in der jetzigen Größe gut passen würde. Die Idee den Ziegenkopf mit den Hörnern an der Glocke zu stabilisieren wie links im Bild, ist glaub ich aber auch sehr brauchbar, denn sonst sind die Hörner sehr gefährdet. Es ist ja kein Dekostück sondern ein Gebrauchsgegenstand.

Kommentare:

  1. Ja die sehen aber toll aus!! und mit einem Durchmesser von 28 cm wären sie auch praktisch fûr eine üppige Käseplatte... hast du auch Schafglocken in Planung?
    Liebe Grûsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Uiii, die Kommentarfunktion mag heute mal arbeiten...!!!
    Smilla, natürlich sind auch Schafskäseglocken geplant. Aber erstmal muss nun die Form endgültig stehen. Vor Februar wird das nichts, denn ich muss ja eine relativ teure Gipsform besorgen, und dann muss ich Glasuren für Gebrauchskeramik besorgen, die muss ja lebensmittelgeeignet sein.
    Aber ich bin guter Dinge, denn auch Kühe sollen darauf stattfinden. ;o))))
    Ich grüße Dich ganz herzlich! Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marion
    Auch ich würd die mittlere favoritisieren. Und die Idee, die Hörner besser zu stabilisieren ist klever, wird die Glocke doch meist wohl am Ziegenkopf hochgehoben.
    Habs gut und sei lieb gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen