Sonntag, 15. August 2010

Hortensienblätter...



...haben mich inspiriert, sie auf einer Kugel abzubilden. Sie geben neben einem wintergrünen Schneeball die besten Blattstrukturen her, und eignen sich somit sehr gut zur Verzierung von Kugeln

Kommentare:

  1. Hmmm, die gefällt mir ausgesprochen gut. Die sanften Farben machen die Kugel sehr edel, auch das die feinen Blattstrukturen schön hervorgehoben werden. Ist die Struktur mit Braunstein bzw. Mangan eingefärbt?
    Liebe Grüsse
    Friederike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Friederike, das kann ich Dir erst später sagen, da ich dieses Mal mit einem ungekennzeichneten Döschen von meinem "Lehrtöpfer" gearbeitet habe, das er mir als Notration in die Hand gedrückt hat, weil meine "Patina" alle war! Ich werde ihn fragen und dann berichten! Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Friederike, nachgefragt: Engobe von Botz schwarz Nr 9048 und damit ungefährlicher als die Manganoxide. Wirkung aber auch gut! Kann man noch mit Transparent mischen und dadurch etwas schwärzer bekommen... aber mit reichts so auch! Vor allem muss man nicht mit Atemmaske arbeiten... Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marion,
    danke für den Tip.
    Nein, schwärzer wäre ein zu harter Kontrast. Es ist genau passend.
    Liebe Grüsse
    Friederike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Friederike, ja, ich stimme Dir zu, soweit es den Lederton betrifft! Nur bei rotem Ton da hätte ich gerne mehr Kontrast. Da werde ich die Kombi versuchen. Ich möchte so gerne eine Stele aus viereckigen, würfelartigen Teilen für den Garten aus rotem Ton machen, wo sich Strukturteile und Einfache abwechseln... da könnte ich von Herzenslust damit experimentieren. Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe mal eine Gartenstele mit Struktur aus rotem Ton gemacht und die Glasur Blaueffekt von Botz aufgetragen und abgewischt. Sieht auch sehr edel aus.
    LG
    Friederike
    PS.: bin zu blöd das richtige Profil für den Kommentar auszuwählen, deshalb kommt anonym

    AntwortenLöschen