Montag, 28. März 2011

Schlangestehen am Brennofen



Nachdem ich lange nicht gebrannt habe, entstanden lange Warteschlangen vor dem Brennofen! Gestern hab ich begonnen sie abzubauen! Heute habe ich glasiert und nun wird sich zeigen, was die neue Glasur "Nachtblau" hergibt! Ich muss mehrere Brände machen, da ich diesmal mit Glasuren unterschiedlichster Brennbereiche gearbeitet habe. Ich bin so gespannt!!!

Kommentare:

  1. Ich finde es auch immer total spannend was so aus meinem Ofen heraus kommt, besonders wenn man etwas neues ausprobiert.Da kommen manchmal Sachen heraus die man so nicht erwartet und gewollt hat aber trotzdem schön sind.

    Liebe Grüße und gutes Gelingen
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Ja, und nun kommt das ABER: Es gibt auch immer wieder neue Rätsel wie zum Beispiel winzige Haarrisse auf der Oberfläche beim Rohbrand bei nur einer Tonsorte aber auch nicht bei allen Teilen... alles Andere ist gut geworden... Da rätselt man dann doch. Grüße vom Landei

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Marion
    Die Warteschlange sieht schon mal ganz toll aus - bin sehr gespannt drauf, was der Ofen heute hergibt - ist wirklich immer, wie wenn man eine Wundertüte öffnet - und dann noch experimentiert mit einer neuen Glasur. Gell, man kann es kaum abwarten. Drücke die Daumen, dass wirklich alles geklappt hat. Wie hoch brennst du denn?
    Ganz liebe Grüsse und hab eine spannend schöne Ofenöffnung :-)
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Moin Ida, ja ich muss mich echt bremsen, denn der Ofen ist heute Morgen noch nicht so runtergekühlt, dass ich öffnen könnte. Ich würde die Glasur gefährden. Ich brenne bei dieser Glasur bei ca 1140°C. Sonst ja eher niedriger und bei Botz Steinzeug höher!
    Heute Mittag gibt es sicher ein Foto vom Ergebnis und manche Hobbytöpfer mögen sicher auch mal sehen, dass Anderen etwas daneben geht! Man ist dann nicht so alleine ;o))) Also gibt es auch Fotos, wenn es nicht so gut gelungen ist - versprochen. Gruß vom Landei

    AntwortenLöschen