Montag, 14. März 2011

Sprachlos

Liebe Leser, ich bin im Moment sprachlos! Einige von Euch wissen vielleicht, dass mein Sohn da, wo sich im Moment die Katastrophe abspielt zur See fährt. Er ist zur Zeit wohl noch ausser Gefahr, aber wie wird es weitergehen??? Dies Alles und die Informationslosigkeit machen mich zur Zeit nicht zu einem guten Blogschreiber. Ich erbitte Eurer Verständnis, und ich melde mich mit frischer Kraft, wenn ich meinen Sohn gänzlich aus der Gefahrenzone weiß! Alles Liebe bis dahin... Euer Landei

Kommentare:

  1. Da fehlen mir auch die Worte... aber ich denke an dich, wünsche dir starke Nerven, baldige Nachrichten und alles erdenklich Gute für deinen Sohn!

    Herzlich

    Abra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marion,

    ich wünsche Dir und Deinem Sohn das Beste. Kann Deine Sorge nachfühlen!
    Von Herzen
    Friederike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marion,
    ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft, um diese schwere Zeit zu überstehen.
    Alles Liebe
    Spatz

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marion
    Hab grad jetzt diesen Beitrag gelesen und hoffe so sehr, dass du gute Nachrichten von deinem Sohn hast.
    Hm, ich verfolge die Nachrichten auch gebannt und wie wohl die ganze Welt seit Beginn der Katastrophe. Die neusten Meldungen aus Japan hören sich nicht wirklich gut an, nein im Gegenteil ... ich bin ebenso geschockt und hoffe weiter ...
    Ganz liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Ich danke Euch für eure Anteilnahme! Jeder, der die Situation kennt, wird wohl wissen, dass es in Fukushima jederzeit zur Katastrophe kommen kann! Mein Sohn fährt zur Zeit zwischen Shanghai und Osaka, was ja so als "dead-line" in Bezug auf Sicherheit angesehen werden kann. Noch bin ich also etwas beruhigt und nicht ganz panisch ;o))) Die Reederei hat auch abgewinkt und gesagt, dass sie ihre Mannschaft nicht in Gefahr bringen werden! Das nehm ich ganz ernst! Oh , was für ein Thema für einen Blog, der eigentlich Leichtigkeit und Lebensfreude vermitteln soll!
    Es grüßt Euch das Landei

    AntwortenLöschen