Mittwoch, 20. Januar 2010

Töpfern für den winterlichen Garten



Vieles von dem, was ich getöpfert habe, hole ich im Winter lieber ins Haus, weil die Glasuren den Winter nicht überleben würden. Aber dies hier habe ich extra für den winterlichen Schmuck des Vorgartens hergestellt, und es leuchtet mir ein wenig zur Freude in der lichtarmen Zeit. Beleuchtet werden die Tonkugeln mit einem konventionellen elektrischen Weihnachtbaumkerzenkabel mit großen Kerzen. (Hatte ich noch vorrätig)
Dies Bild hab ich in der Morgendämmerung gemacht - in der morgendlichen "Blauen Stunde"!

Kommentare:

  1. Das sieht ja absolut genial aus!
    Überhaupt deine Töpferideen gefallen mir sehr gut!

    Gruß Susi

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Das freut mich, denn ich wüsste ja doch gern, ob ich Euch mit diesem Blog eine Freude machen kann. Gruß vom Landei

    AntwortenLöschen
  3. Also mir auf alle Fälle!
    Sei nur weiter so fleißig! :-)

    Gruß Susi

    AntwortenLöschen