Sonntag, 23. Mai 2010

Beleuchtung...



Diese großen und besonders schönen Dekokugeln standen ebenfalls auf dem Kunsthandwerkermarkt und sind sowohl innen wie außen glasiert! Ich fand die Muster und Farbe interessant. Mit Teelichtern werden sie eine herrliche Gartenbeleuchtung abgeben!
Was mir auffiel ist, dass der Verkauf doch eher schleppend war. Sonst gilt dieser Markt für die Beschicker als Garant für solide zahlendes Publikum. Times are changing... Aber die Handwerkskunstkultur geht dabei natürlich den Bach runter.
Nachher sehen die Gärten alle gleich aus, und Schmuck kaufen wir nur noch bei Bijou... Schade eigentlich! Ich war Ohrenzeuge einer Klage einer Austellerin, die Auftragsarbeiten ausgeführt hatte, und die sind nie abgeholt worden...
Das ist heute möglich!
Die Marktinitiatoren garantieren, dass keine Massenware kommt, sondern alle Aussteller handverlesen wirklich echte Handwerkskunst selber herstellen! Das ist beachtlich und sollte honoriert werden.

Kommentare:

  1. Hallo,
    ja das sollte wirklich honoriert werden, aber diese Zeiten sind wohl vorbei - wirklich schade!
    Lieben Gruß von Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ja,wir können nur hoffen, dass sie nochmal wiederkehren! Manchmal gibt es eine Renaissance, wenn man erkennt, dass einem etwas fehlt! Grüß Dich!

    AntwortenLöschen
  3. Aber voll war es ja schon... vielleicht entstehen so für die Aussteller später einmal Kunden - zu wünschen wäre es ihnen. Wir werden jedenfalls weiter nach handgemachten Dingen für unsere Wohnung Ausschau halten! Ich habe eine Meinge Fotos gemacht, vielleicht hilft das den Ausstellern ja auch ein wenig... zu finden hier.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Fotos Matthias! Ja ich liebe diese Märkte! Sie geben einem das gute Gefühl nicht im China-Plastik-Müll zu ersticken!!!! Danke für den link zu Deiner Seite!

    AntwortenLöschen