Donnerstag, 28. April 2011

Vogelkunde... Teil 1






Das Wetter ist schuld, dass ich Euch so lange hab warten lassen mit dem Tutorial für Töpfervögel. Es war einfach zu gut und der Garten rief. Nun aber kann es losgehen:

Bild 1:
Zu sehen ein Klumpen Ton, der als Ausgangsbasis für eine Körperhälfte des Vogels herhalten muss. Ich nehme für diese Arbeiten Ton mit einem Schamotteanteil von 40%. Er ist zwar schwerer zu verarbeiten, aber dafür stabiler im Aufbau. Hier ist es roter Ton. Wenn glasiert werden soll, dann empfiehlt sich aber oftmals eher weißer Ton, da viele Glasuren auf weißem Ton besser kommen. Bis man weiß, welche Glasuren wie auf welchem Ton gut kommen, dauert es schon eine Weile.

Bild 2:
Mit beiden Daumen forme ich aus dem Klumpen eine Halbkugel, wobei das sehr langsam geschieht und sie an der Rändern nicht zu sehr gequetscht werden darf. Das Prinzip ist Zusammendrücken nach jedem Auseinanderquetschen. So entsteht dann langsam eine Halbkugel. Ich habe für Anfänger extra etwas rauh und knubbelig gearbeitet, damit sie nicht gleich denken: Ich kann das nicht!!! Ihr erstes Machwerk wird vielleicht erst ähnlich aussehen, aber nur Mut, auch daraus wird ein schöner Vogel.

Bild 3:
Hier sieht man, was für Anfänger ausreicht als Halbkugel! Wer´s besser kann, der darf es natürlich, und macht es gleichmäßiger. Von solchen Halbkugeln brauchen wir natürlich zwei, deren Ränder schon irgendwie in der Dicke zusammenpassen sollten.

Bild 4:
Diese Halbkugeln werden nun mit einem Messer eingritzt. Das darf ruhig deutlich sein! Nicht zu zaghaft... Auf diese Flächen kommt nämlich dann der "Schlicker".

Kommentare:

  1. Ich schaue jeden Tag hier vorbei und bewundere Deine schönen Sachen und auch Deine Freigiebigkeit (danke)!...und wässere immer noch meinen Ton, Ende noch nicht in Sicht!

    lg
    birgit

    AntwortenLöschen
  2. Werde mich in den nächsten Tagen ans Nachtöpfern Deiner Beschreibungen setzen. Merci encore ! Falls angenehm, werd ich dann vielleicht ein Bild davon an Dich senden!

    Schönen Tag
    Grit

    AntwortenLöschen