Dienstag, 16. November 2010

Monotypien





Durch Friederikes Kommentar bin ich drauf gekommen Euch mal etwas ganz Anderes zu zeigen, was in diese Richtung Fantasie spielt! Die Monotypie. Es hat zwar nicht mit Töpfern und Garten zu tun, aber es spielt doch mit der Fantasie des Betrachters:

Die Bilder heißen von oben nach unten:
Im Gebirge
Grüne Hügel
Blauer Mond
Viel Spaß beim Betrachten! Es handelt sich dabei um Glasdruck: Farbe wird auf eine Platte aufgetragen und dann wird ein Karton darauf gelegt und wieder abgezogen. Dabei entstehen je nach Glätte des Kartons die schönsten Muster, die einen einladen ins Land der Fantasie zu reisen. Ein bisschen experimentieren mit der Dicke der Farbe (Plaka oder Acryl) und mit der Beschaffenheit des Kartons (nicht zu glatt aber auch nicht zu saugfähig) muss man schon, aber dann sind herrliche Ergebnisse da! Trocknen, rahmen, aufhängen...

Kommentare:

  1. Einfach, aber sehr schön! Hebst du das Karton einfach hoch oder ziehst du es ein bisschen über die Glasplatte? Glaubst du, man kann das auch mit Kindern ausprobieren?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Spatz, ich hebe die Kartons langsam in Wellenbewegungen ab! Und: ja, das geht mit Kindern! Ich habe schon sehr erfolgreich Projekttage an einer Schule damit gemacht! Wenn Du mehr wissen willst, dann geh unter links auf Hof Hammerstoft und hinterlasse Deine Mailaddy auf dem Kontaktformular. Dann schicke ich Dir Bilder von dem Projekt und ein paar wichtige Tipps! Gruß vom Landei

    AntwortenLöschen