Freitag, 12. November 2010

Zeit für´s Töpfern...



...nachdem im Garten nun nicht mehr viel los ist, denkt man, dass man mal wieder töpfern könnte, und ein paar Bestellungen lauern noch. Also bei dem Wetter: frisch ans Werk! Der Sternekurs ist versprochen und kommt, aber erst diese Beiden hier - frisch aus dem Tonblock! Sie bekommen nur Patina und sonst keine Glasur! Einen Lapsus hab ich aber doch zu verzeichnen: der Große ist im Übereifer zu groß für meinen Ofen geworden, wo bei 32cm Höhe Schluss ist! Er hat glatte 43cm Gut, ich habe jemanden mit einem größeren Ofen, der ihn mir brennt! Beim Zweiten habe ich dann aber doch strikt auf die Größe geachtet ;o)))

Kommentare:

  1. Wow, die beiden sind ganz nach meinem Gusto! Supertoll. Ja eigentlich hast recht, der Garten ist einigermassen eingewintert und der Töpferkeller ruft vermehrt ... aber es gibt noch sooo viele andere Dinge ... krieg im Moment fast nix wirklich fertig, schon lauert das nächste, was ich machen muss/möchte.
    Liebe Grüsse
    ida

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das geht mir aber ebenso! Die Tage rennen nur so, und die Aktivitäten werden weniger! das ist ja aber eigentlich im Sinne der Natur...nur wir Menschen meinen immer mehr das müsste nicht so sein...;o))) Grüße vom Landei

    AntwortenLöschen
  3. Die beiden schrägen Vögel sind sehr interessant. Deine Art des Töpferns gefällt mir sehr gut. Nicht so alltäglich wie man es hier auf den Handwerkermärkten findet.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anette , das freut mich! Auch ich habe festgestellt, dass auf Handwerkermärkten eher die "Dreher" als die "Aufbaukeramiker" stehen.
    Ich mache ha aufgrund einer "nichtvorhandenen Ausbildung" nur Aufbaukeramik und die ist halt seltener. Wochenendgrüße vom Landei

    AntwortenLöschen