Freitag, 11. Juni 2010

Regen, Regen, Regen...



I´m not singing in the rain... nein eher fluche ich ungezogen, weil die Schnecken den Gemüsegarten platt machen. Nun habe ich zum äußersten Mittel gegriffen: Schneckenkorn, sonst hab ich keine Pflanze mehr dort wachsen. Und bei einem solchen Wetter kann ich auch keine neuen Fotos machen! Behelfen wir uns also mit einem Zeitgleichen aus dem letzten Jahr! Die Töpferfreunde wird es freuen! Es ist Tatatata: Der Schmalhhans für die Zwischenräume zwischen den Stauden! Erst sieht man nur ihn, aber später verschwindet er fast, und zum Ende der Saison weiß man kaum noch von ihm, und wenn man ihn dann im Herbst wiederfindet, dann freut man sich, dass man ihn hat.

Kommentare:

  1. Ein herzliches Grüezi aus der Schweiz, liebe Marion!

    Seit einiger Zeit verfolge ich deinen Blog und habe noch nie einen Kommentar hinterlassen, und das muss sich ab jetzt ändern....

    Endlich habe ich wieder Zeit (weil es immer regnet) an den Computer zu gehen, und immer Perlen drehen mag ich auch nicht!
    Gut, ich war trotz dem Regen fleissig und habe Gipsformen gebaut!

    Mir gefallen deine Werke wirklich sehr gut, und freue mich immer wieder auf deine Bilder!

    herzlichst

    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia, das freut mich von Herzen und das ich von so weit her Leser habe natürlich auch! Daher an dieser Stelle einen ganz lieben Gruß an alle meine Leser von weit her! Und damit Ihr wieder Spaß habt gleich einen neuen Artikel... Bis gleich!!!!

    AntwortenLöschen