Montag, 14. Juni 2010

Tag der offenen Tür




Hoffest bei den Jahnkes!
Der Ziegenhof Jahnke hatte geladen und Alle Alle kamen, unter anderem auch ich mit einem Stand. Dabei natürlich... wie sollte es auch anders sein Stockziegen! Dreimal dürft Ihr raten, wo diese hier blieb. Natürlich kann ihr Vorbild nun überprüfen wie ähnlich das Abbild geworden ist ;o)))

Kommentare:

  1. Ab diesen Ziegen muss ich lachen, sind wir Seelenverwandte? Hab nämlich eine Kuh in Arbeit und will dann auch noch Ziegen machen.
    Im Kanton Wallis (bekanntes Skigebiet wiez.B. Saas Fee) gibt es Ziegen die sind vorne weiss und hinten schwarz (oder umgekehrt?)! Sieht witzig aus, und die will ich machen aber natürlich mit der Rakutechnik gebrannt....

    Fotos werden folgen aber erst im Herbst, dann macht Raku brennen nämlich erst so richtig Spass!

    herzlichst

    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia, zwei Seelen ein Gedanke! Ich habe Schwarzhalsziegen getöpfert und mit angehaltenem Atem nach Östereich zu einer Züchterin dieser wundervollen Tiere geschickt. Sind heil angekommen. Ich hatte Achtung Bruteier drauf geschrieben ;o))) damit man sich Mühe gibt beim Transport. Eine davon hab ich weiter oben im Blog schon abgebildet.
    Mir schwebt noch eine Verbindung mit Ziege und Vogel vor. Evtl etwas "Tonangebendes" ... Grüße und ich bleibe neugierig...

    AntwortenLöschen